Erfahren Sie, wie Under Armour eine bahnbrechende Warensicherungsstrategie eingeführt hat

Nach der Einführung eines neuen Standards für die Warensicherung (EAS) in ihren nordamerikanischen Stores bereut Under Armour nur eins: “Ich bereue es sehr, dass ich diese Lösung nicht schon viel früher entdeckt habe,” sagt Sean Donnelly, Director of Global Retail Asset Protection and Investigations bei der Sportartikelmarke.

“Ich bereue es, dass ich mich nicht schon viel früher nach neuen Technologien umgeschaut habe und auch mein Team nicht herausgefordert habe, eine bessere Lösung zu finden,” sagt Donnelly. “Mein Rat an andere Loss Prevention Manager ist, sich nicht davon abschrecken zu lassen, dass etwas Neues fast zu gut aussieht, wodurch man glaubt, dass es zu gut ist, um wahr zu sein. Stehen Sie neuen Lösungen offen gegenüber. Wir haben gelernt, dass es sich lohnt offen an neue Technologien heranzutreten und sich dies wirklich auszahlt.”

Sean Donnelly
Sean Donnelly‎Director Global Retail Asset Protection and Investigations - Under Armour

In diesem Guide

It was a big win.

“Die neue Lösung ist besser, eleganter und kostengünstiger. Daher versteht es sich von selbst, dass die Nedap-Lösung der neue Standard für unsere Stores in Nordamerika ist.”

Status quo hinterfragen

“Mein Rat an andere Loss Prevention Manager ist, sich nicht davon abschrecken zu lassen, dass etwas Neues fast zu gut aussieht, wodurch man glaubt, dass es zu gut ist, um wahr zu sein. Stehen Sie neuen Lösungen offen gegenüber.”

Eine Zukunft mit RFID

Während Under Armour die Stores auf eine RFID-Einführung vorbereitet, ist der Retailer noch nicht bereit, die RFID-Technologie flächendeckend zur Warensicherung und fürs Bestandsmanagement einzusetzen.

Copyright © 2017 Nedap - Technology that matters - All rights reserved