Webinar

Real-Time Stock Visibility, From Source To Store (Echtzeit-Bestandstransparenz von der Quelle bis zum Laden)

Fünf Erkenntnisse, die einem EPCIS-Repository zu verdanken sind

Die Akzeptanz des Omnichannel-Einzelhandels wächst und der aktuelle Lockdown hat diesen Trend beschleunigt. Folglich ist eine Echtzeit-Transparenz der Bestände für eine schnelle und genaue Auftragsabwicklung unerlässlich, da sich die Bestände an unzähligen Stellen entlang der gesamten Lieferkette befinden: 

  • in der Fabrik,
  • im Lager bzw. Distributionszentrum,
  • auf Lkw im Transit,
  • in den Verkaufsregalen,
  • im Lagerraum usw.  

Beim Einsatz von RFID können Sie nahtlos Daten von verschiedenen Lesepunkten sammeln und wissen stets, wo sich der Status eines Artikels ändert. Beispielsweise:

  1. RFID an der Quelle schafft Transparenz darüber, was produziert wurde und an die Lieferkette des Einzelhändlers gesendet wird. 
  2. RFID in Vertrieb und Logistik sorgt dafür, dass alle ein- und ausgehenden Produkte registriert und die richtigen Produkte an die Verkaufskanäle gesendet werden.
  3. Und schließlich dient RFID in der Filiale zum Zählen und Verfolgen des Bestands vor Ort. 

Themen

In diesem Webinar wird erklärt, was ein EPCIS-Repository ist. Darüber hinaus erfahren Sie, wie es als ‚Single Point of Truth‘ (SPoT) über die Echtzeit-Situation der Bestände genutzt werden kann. Wir veranschaulichen Anwendungsszenarien, Datenerkenntnisse und spezifische Vorteile, darunter 

  • Lieferantenkonformität und Ermittlung von Graumärkten, 
  • Lagertransparenz und Einhaltung der Versandvorschriften, 
  • Anzeige der Verfügbarkeit und Prognose von Fehlbeständen,
  • Omnichannel und Ship-from-Store-Service. 

Format

  • 20-minütiges Webinar
  • Sprache: Englisch

Hier anschauen

Diskussionsteilnehmer

Steffie Broere

Global Customer Success Manager bei Nedap Retail

Tom Vieweger

Tom Vieweger

Business Developer bei Nedap Retail