Acne Studios store front

Acne Studios

Acne Studios entscheidet sich für iD Cloud-Lösung von Nedap

Erfolgreiche Einführung in 12 Ländern – in nur 3 Monaten

Groenlo, Niederlande, 9. Mai 2017

Nedap hat eine weltweite Vereinbarung mit Acne Studios, einer schwedischen Modemarke im High-End-Segment, für die Bereitstellung der RFID-Softwareplattform iD Cloud unterschrieben. Die weltweite Einführung der Lösung in den 45 Stores von Acne Studios in 12 verschiedenen Ländern erfolgte innerhalb von 3 Monaten. Mithilfe von iD Cloud möchte das Retailunternehmen die Genauigkeit der Bestandsdaten erhöhen und Omni-Channel-Services ermöglichen.

Mattias Magnusson, CEO bei Acne Studios, erklärt: „Unsere größte Herausforderung besteht darin, das Kundenerlebnis und den Service online sowie im Geschäft selbst zu vereinheitlichen, um das Vertrauen unserer Kunden zu gewinnen und aufrechtzuerhalten. Nur durch eine Genauigkeit der Bestandsdaten von nahezu 100 % ist dies möglich. Die Automatisierung unserer Bestandsaufnahme mithilfe von RFID war darum der nächste logische Schritt.“

Plan für die schnelle RFID-Implementierung

Die Implementierung der RFID-Lösung bei Acne Studios verlief unglaublich schnell – zwischen der ersten Machbarkeitsstudie und der finalen Einführung vergingen nur 3 Monate. In dieser Zeit wurden auch die ERP-Integration, die Mitarbeiterschulung und die initiale RFID-Etikettierung der Ware abgeschlossen.

Mit Cloud-Lösungen wie iD Cloud, aber auch in anderen Bereichen wie CRM oder E-Commerce, können wir viel schneller skalieren – und das bei einem Bruchteil der internen Arbeitslast und der fortlaufenden Kosten.

Mattias Magnusson, CEO bei Acne Studios

Magnusson fügt hinzu: „Nachdem wir beschlossen hatten, RFID einzuführen, begannen wir mit der Suche nach einer zu unserer IT-Strategie passenden Cloud-Lösung. Wir sind der Meinung, dass lokale Softwarelösungen in der heutigen Zeit einfach keinen Sinn mehr machen. Mit Cloud-Lösungen wie iD Cloud, aber auch in anderen Bereichen wie CRM oder E-Commerce, können wir viel schneller skalieren – und das bei einem Bruchteil der internen Arbeitslast und der fortlaufenden Kosten.“

iD Cloud: präzise Bestandsdaten und Omni-Channel-Möglichkeiten

Die Software-Suite iD Cloud ist speziell für Anwendungen im Retailbereich konzipiert und sorgt für die höhere Genauigkeit von Bestandsdaten, was sich positiv auf die Warenverfügbarkeit auswirkt. Detaillierte Einblicke in die genauen Lagerbestände ermöglichen zudem die Verknüpfung des Warenbestands der Stores mit den Onlineplattformen des Retailers.

Ilse Protsman
Marketing Communication Manager
Ilse Protsman

Für alle pressebezogenen Anfragen (bspw. Anfragen für hochauflösende Bilder, Interviews, Quellenangaben, Veröffentlichungen) kontaktieren Sie bitte Ilse Protsman