Essentiel Antwerp entscheidet sich für den europaweiten Einsatz der cloudbasierten RFID-Software-Plattform von Nedap

Niederlande, Groenlo | 8. Oktober 2019 Erstes belgisches Modelabel setzt RFID in großem Umfang ein Nedap gibt bekannt, dass die Premiummodemarke ‚Essentiel Antwerp‘ europaweit !D Cloud, die führende Software-Plattform für Bestandstransparenz, einsetzen wird. Durch die Einführung der RFID-Technologie in allen Essentiel Antwerp Stores kann das Modelabel seine Bestandsgenauigkeit optimieren, um die Warenverfügbarkeit in den Regalen […]

Outdoor Voices setzt für seine Omnichannel Services auf Nedap

Boston, MA, September 5, 2019

Die Activewear-Marke mit ihrer ‚Digital First‘ Ausrichtung führt ein RFID-basiertes Bestandsmanagement für eine optimierte Abwicklung von Webbestellungen und eine verbesserte Warenverfügbarkeit ein

Heute gibt Nedap bekannt, dass sich Outdoor Voices, eine Activewear-Marke mit ‚Digital First‘ Ausrichtung, für !D Cloud entschieden hat — die führende RFID-Bestandsmanagement-Plattform von Nedap. Eines der wichtigsten Ziele dieser Umsetzung ist die Erreichung einer vollumfassenden Bestandstransparenz. Dies bedeutet, dass alle Artikel – ob im Lager oder in den Stores – in einem zentralen ‚Bestands-Hub‘ verwaltet werden. Dadurch kann Outdoor Voices seinen Kunden weitere Omnichannel Services wie ‚Ship from Store‘ anbieten, ohne für die Abwicklung von Webbestellungen und die Nachversorgung einen separaten Bestand vorhalten zu müssen.

„Outdoor Voices ist eine revolutionäre Marke und führendes Beispiel für die Erfüllung des ‚Omnichannel Dream‘, bei dem Online- und Offline-Erfahrungen nahtlos in einen Kanal zusammengeführt werden“, sagt Rob Schuurman, President Retail bei Nedap Inc. „Das Unternehmen hat sich für !D Cloud als gebrauchsfertige Lösung entschieden, um die Omnichannel Services für seine Kunden weiter auszubauen. Eines der wichtigsten Ziele ist der Aufbau einer umfassenden und zuverlässigen Bestandstransparenz in der gesamten Lieferkette, um Konzepte wie ‚Ship from Store‘ und ‚Click & Collect‘ (Buy online, pickup in-store – BOPIS) erfolgreich umsetzen zu können.“

Stores sind Dreh- und Angelpunkte für Freizeit, Erholung und #DoingThings
Nate Peterson, Vice President of Supply Chain bei Outdoor Voices, sagt: „Für uns als digitale Marke ist es wichtig, dass unsere Stores auch unsere Online-Erfahrungen widerspiegeln. Das spielt eine wichtige Rolle für unsere Strategie, lokal zu handeln und digital zu ergänzen. Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass wir mit den richtigen Partnern zusammenarbeiten, die unseren Kunden die beste Erfahrung bieten können, sodass diese unabhängig davon, ob sie online oder in unseren Läden einkaufen, mit genau den Sachen nach Hause gehen, die sie gesucht haben.“

RFID ist ein Selbstläufer
Das Team von Outdoor Voices verfügte bereits über Erfahrungen mit der Verwendung von RFID und kannte die Vorteile, den diese Technologie Retailern bringen kann. Kevin Harwood, Vice President of Technology bei Outdoor Voices erklärt: „Nedap ermöglicht unseren Mitarbeitern im Store, die Omnichannel Services besser zu betreuen. Da wir Bestandsaufnahmen bis zu 99 Prozent genau durchführen, können wir unseren Kunden so auch noch das letzte Teil aus unserem Bestand verfügbar machen. Das und die nahtlose Integration unserer neu implementierten NewStore-Technologie sorgt dafür, dass wir immer und überall für unsere Kunden da sein können — online und offline.“

Ship from Store
Als Unternehmen mit ‚Digital First‘ Ausrichtung spielen Online-Bestellungen für Outdoor Voices eine große Rolle. Daher ist die Auftragsabwicklung von wesentlicher Bedeutung. Eines der wichtigsten Ergebnisse aus dem Pilotprojekt ist die deutlich gesunkene Anzahl von ‚Nicht-Verkäufen‘ aufgrund von falschen Beständen. Webbestellungen werden mit Zebra RFID-Handhelds und der !D Cloud-App einfach lokalisiert und aus dem Regal gepickt. Die Bestellungen werden dann direkt aus dem Store versendet, wenn sie im Zentrallager nicht verfügbar sind. Zudem können die Warenvorräte in den Stores reduziert werden, da dank der umfassenden Bestandstransparenz eine effiziente Nachversorgung möglich ist.
Neben den Vorteilen im Rahmen der Omnichannel Strategie ermöglicht der Einsatz von RFID außerdem eine erhöhte Warenverfügbarkeit in den Stores, was schließlich zu weiteren Umsatzsteigerungen bei Outdoor Voices geführt hat.

Hilbert Dijkstra, Director of Business Development für !D Cloud Americas, sagt: „Die umfassende Bestandstransparenz ist die Grundlage für unvergleichliche Omnichannel Services, mit denen Outdoor Voices seine Reise an die Spitze der digitalen Marken für Activewear fortsetzen kann. Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit diesem jungen und ehrgeizigen Händler und darauf, ihm die Möglichkeit zu geben, zu tun, was er am besten kann: seine Community stärken und ihr bestmöglich dienen. Überall, auf jeder sozialen Plattform und wann immer sie kaufen möchten.“

Lernen Sie mehr über Omnichannel Excellence während unseres Retail Round Table in Rotterdam (Niederlande), der am 29. Oktober stattfinden wird. Klicken Sie hier für weitere Informationen. 

###

 

Media contact:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
 +31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Integrierte Checkout-Lösung von Nedap steigert Umsatz und reduziert Verluste

Groenlo, Niederlande, 3 September 2019

Die erste Radiofrequenz(RF)-basierte Antenne im Lebensmitteleinzelhandel ermöglicht Einzelhändlern die Kombination von Artikelsicherheit und Kundenfreundlichkeit
Heute gibt Nedap die Einführung der Checkout-Antenne zur Verlustprävention im Lebensmitteleinzelhandel bekannt. Ohne die Kosten für Sicherheitskräfte kann die Checkout-Antenne eine Alarmreaktionsquote von fast 100 % erreichen. Diese neue Lösung verringert außerdem alarmbedingte Stresssituationen für Kunden und Kassenmitarbeiter.

„Mit der Einführung der Checkout-Antenne machen wir einen großen Schritt in Richtung Kundenfreundlichkeit und Sicherheit im Lebensmitteleinzelhandel”, erläuterte Dennis Brian, Sales Director of Food Retail bei Nedap. „Diese Antenne wird am Ende des Kassenbandes vor dem Zahlungsterminal platziert. Dadurch können Checkout-Mitarbeiter und Kunden während des Vorgangs Blickkontakt halten. Die Mitarbeiter reagieren ganz natürlich auf einen direkten Alarm und wandeln dadurch potenzielle Verluste in Umsatz um. Unangenehme Situationen beim Bezahlvorgang werden vermieden, was zu einem angenehmen Einkaufserlebnis und einer erhöhten Artikelsicherheit beiträgt. Dies führt zu deutlich höheren Alarmreaktionsquoten als mit herkömmlichen EAS-Systemen an den Filialausgängen – und das ohne zusätzliche Kosten für Sicherheitspersonal.“

Geeignet für neue und bestehende Checkout-Installationen
Nedap hat die Checkout-Antennen-Technologie bereits mit verschiedenen führenden Herstellern abgestimmt. Dies ermöglicht eine einfache Integration, eine ansprechende Optik sowie eine optimale Raumnutzung in den Gängen zwischen den Kassen. Die Checkout-Antenne ist außerdem für die Befestigung an bestehenden Kassen geeignet und beansprucht immer noch weniger Platz als die meisten anderen Antennentypen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.nedap-retail.com/sectors/food/

###

Media contact:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
 +31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Samsøe & Samsøe entscheidet sich für den europaweiten Einsatz der cloudbasierten RFID-Software Plattform von Nedap

Groenlo (Niederlande), 29. August 2019

Vollständiger Einblick in die Lagerbestände steigert die Warenverfügbarkeit in den Stores und in der gesamten Supply Chain

Nedap, der weltweit führende Anbieter von RFID-basierten Lösungen für den Einzelhandel gibt bekannt, dass sich Samsøe & Samsøe, einer der dynamischsten Modehändler Dänemarks, für !D Cloud, die führende cloudbasierte RFID-Software Plattform entschieden hat. Samsøe & Samsøe ist eine internationale Modemarke, die mit skandinavischer Schlichtheit überzeugt und die auf der Basis von RFID-Technik eine zukunftssichere Omni-Channel-Strategie jenseits des konventionellen Filialgeschäfts entwickelt.

Mit !D Cloud von Nedap erhält Samsøe & Samsøe einen Echtzeit-Einblick in die Bestände und genaue Informationen zur Verfügbarkeit im Lager. Diese Datenpräzision trägt dazu bei, die Lücke zwischen E-Commerce und den stationären Stores zu schließen. Durch die RFID-Technologie steigt die Bestandsgenauigkeit auf mindestens 98 %. Das macht sich in einer höheren Warenverfügbarkeit und Umsatzsteigerungen bemerkbar.

„Einer der wichtigsten Werte unserer Marke ist die Klarheit“, erläutert Tommy Nimand, CFO von Samsøe & Samsøe. „Diese Klarheit spiegelt sich im Design unserer Kollektionen wider und ist auch ein zentraler Aspekt unseres Einkaufserlebnisses. Mit RFID verschaffen wir uns einen vollständigen Überblick über die Bestände in unserem Lager und in unseren Filialen. Das wahre Potenzial der Kombination aller Channels entfaltet sich, wenn wir in der Lage sind, alle Artikel in allen Größen überall verfügbar zu halten und unseren Kundinnen und Kunden das bestmögliche Angebot zu bieten. Wir möchten, dass sie unsere Kleidung überall kaufen und auch überall umtauschen können, und zwar unabhängig davon, ob sie nun ein Teil in Kopenhagen oder London gekauft haben.“

Virtual Shielding™
Von der neuesten Funktion der Nedap !D Cloud-Software Plattform, Virtual Shielding™ (Patent angemeldet), profitiert Samsøe & Samsøe ebenfalls: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen können die RFID-Etiketten einfach mit einem mobilen Lesegerät scannen und erfahren automatisch anhand der RFID-Etiketten, wo genau im Store sich ein Kleidungsstück befindet. Der intelligente Algorithmus löst das Problem, dass RFID-Etiketten durch Wände hindurch lesbar sind und es entfällt die Notwendigkeit, Lagerräume mit Metallfolie oder speziellen RFID-Isolierfarben abzuschirmen. Dadurch spart der Einzelhandel Zeit und Geld.

Garantierte Verfügbarkeit im tadellos aufgeräumten Flagship Store
Der neu eröffnete Flagship Store von Samsøe & Samsøe in Kopenhagen folgt einem minimalistischem Konzept. „Damit der Store stets einen aufgeräumten Eindruck macht, ist die Zahl der ausgestellten Exemplare pro Artikel auf zwei Stück beschränkt. Durch die Virtual Shielding-Funktion von Nedap wird automatisch erkannt, welche Artikel im Laden ausliegen und welche sich im Lager befinden. Das sorgt für ein übersichtliches Ambiente in der Filiale und ein optimales Kundenerlebnis. Gleichzeitig müssen wir unsere Kunden nicht enttäuschen, weil wir einen Artikel in einer bestimmten Größe nicht finden würden“, erläutert Nimand.

„Die Zusammenarbeit mit Samsøe & Samsøe erfüllt uns mit großer Freude, weil sich das Unternehmen einer innovativen Omni-Channel-Strategie im Sinne seiner Kunden verschrieben hat“, betont Elles te Boome-Harbers, Global Sales Business Developer bei Nedap Retail. „Die cloudbasierte RFID-Technologie ist dabei sozusagen die gemeinsame Sprache, über die die Kommunikation zwischen den Etikettier-, ERP- und PoS-Systemen, die alle von verschiedenen Anbietern stammen, gelingt. Auf diese Weise können einzelne Artikel durch die gesamte Lieferkette zurückverfolgt werden“, so te Boome-Harbers. „Wir freuen uns darauf, die internen Prozesse weiter aufeinander abzustimmen und damit den zukünftigen Wünschen und Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden und dauerhaft eine echte Omni-Channel-Lösung für den Einzelhandel anzubieten.“

RFID-basierte elektronische Artikelsicherung
Zusätzlich zu RFID für die Lagerverwaltung sind die Stores von Samsøe & Samsøe im Eingangsbereich nun auch mit Systemen zur elektronischen Artikelsicherung ausgestattet, die auf iD Top RFID-Technologie von Nedap basieren. Mit dieser Technologie wird auch bei offenen Eingangsbereichen eine hohe Artikelsicherheit gewährleistet. Alle Artikel von Samsøe & Samsøe sind bereits bei der Produktion mit RFID-Etiketten versehen. Somit werden keine zusätzlichen Etiketten zur Sicherung der Artikel benötigt. Das Ergebnis ist eine 100-prozentige Sicherheit des Bestands ohne zusätzliche Kosten für das Tagging im Store.

Lernen Sie mehr über Omnichannel Excellence während unseres Retail Round Table in Stockholm, der am 30. Oktober stattfinden wird. Klicken Sie hier für weitere Informationen. 

###

 

Media contact:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
 +31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Nedap startet RFID Loss Prevention Academy

Niederlande, Groenlo, 27. August 2019

Die Online-Akademie unterstützt Führungskräfte im Einzelhandel durch die Bereitstellung eines Kompetenzzentrums mit Studienleitfäden und Qualifikationstests zur Unterstützung bei der Einführung und Schulung von RFID-Technologie

Nedap, der weltweit führende Anbieter von RFID-basierten Lösungen für den Einzelhandel, startet heute die RFID Loss Prevention Academy. Dabei handelt es sich um eine Online-E-Learning-Umgebung, die kostenlose Online-Kurse, Studienleitfäden und Tests umfasst. Dies unterstützt Führungskräfte aus dem Einzelhandel bei der Entwicklung wichtiger Fähigkeiten, der Überprüfung von Wissen und dem Nachweis von Fachwissen im Bereich der RFID-basierten Loss Prevention.

Rob Schuurman, Geschäftsführer bei Nedap Retail, erklärt: „ Die Reduzierung der Lagerbestände durch Ladendiebstahl, Mitarbeiterdiebstahl oder andere Fehler haben erhebliche Auswirkungen auf das Ergebnis eines Retailers – mit fast 100 Milliarden Dollar pro Jahr an direkten Verlusten weltweit. Ganz gleich, wo sich die Einzelhandelsaktivitäten befinden, Inventurverlust ist ein universeller Gegner. Deshalb möchten wir Führungskräfte im Einzelhandel dabei unterstützen, ihr Wissen über die RFID-basierte elektronische Artikelsicherung (EAS) zu vertiefen.“

RFID-basierte Technologie zur elektronischen Artikelsicherung
Die RFID-basierte Technologie zur elektronischen Artikelsicherung in Echtzeit schafft ein Verständnis dafür, was, wann und wie bestimmte Artikel verloren gehen, indem ein Warenbestand auf Artikelebene und Loss Prevention Informationen verknüpft werden. Bei diesen neuen Erkenntnissen werden EAS- und RFID-Bestandstransparenz genutzt, um sich ein vollständiges Bild der Schadensereignisse machen zu können, und dadurch Loss-Prevention auf das nächste Level gebracht werden kann.

  • Verfolgen und managen Sie die Verluste im Einzelhandel von der Quelle bis zum Store, in Echtzeit
  • Vereinfachen Sie sichere und nahtlose Checkout-Vorgänge
  • Schaffen Sie einzigartige Einkaufserlebnisse mit offenen Eingangsbereichen
  • Differenzieren Sie zwischen tatsächlichen Verlusten im Store und anderen Formen von Inventurdifferenzen
  • Lokalisieren Sie Verlustquellen im Ladenlokal und entlang der kompletten Lieferkette
  • Erhalten Sie Informationen in Echtzeit und Prognoseanalysen

Schließen Sie die Lücke zwischen Schadensvermeidung und Bestandsmanagement
Führungskräfte im Einzelhandel beginnen mit der Nutzung der RFID-Technologie möglicherweise als bevorzugte EAS-Lösung und nutzen später die intelligenten Funktionen auf Artikelebene, um die Transparenz und Genauigkeit der Warenbestände zu optimieren und letztlich für eine schnellere Kaufumsetzung im Store zu sorgen.

Weitere Informationen zur Akademie zur RFID-Schadensvermeidung finden Sie unter: www.nedap-retail.com/academy

###

Media contact:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
 +31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Nedap integriert Technologie von Zebra in die !D Cloud RFID Software Plattform für den Retail

Niederlande, Groenlo, 29. April 2019

Die freie Auswahl an RFID-Geräten ermöglicht Retailern die beste Lösung für Bestandsmanagement

Nedap gibt bekannt, dass die Integration der gesamten richtungsweisenden RFID-Technologie von Zebra für das Bestandsmanagement in !D Cloud, der führenden RFID-Software Plattform, vervollständigt ist. Die Integration umfasst die mobilen RFID-Lesegeräte der Serien RFD2000 und RFD8500, die mobilen Touch-Computer der Serien TC5x und TC2x und die RFID-Druckerserien ZD500r und ZT400.

Bemerkenswert ist der umfassende Support, der durch !D Cloud für die RFD-Mobilgeräte geboten wird, wobei sogar Firmware-Aktualisierungen über die !D Cloud-Lösung durchgeführt werden. Für die Drucker ermöglicht !D Cloud innerhalb der App das Drucken einzelner RFID-Etiketten oder für komplette Sendungen, die ohne RFID-Etiketten vom Lieferanten in den Store geliefert werden. Hier werden die Etikettenlayouts und die Druckbefehle in der Zebra-Programmiersprache (ZPL) direkt durch die !D Cloud-App über das interne WLAN an die Drucker gesendet, wodurch keinerlei Zusatzkosten für Etikettendruck-Software anfallen.

Jeroen Struycken, Global Director of Business Development bei Nedap Retail meint dazu: „Wir sehen den wachsenden Bedarf für RFID-Lösungen im Einzelhandel und als führender RFID-Anbieter möchten wir unseren Kunden die besten verfügbaren Produkte bieten. Unsere !D Cloud RFID Software Plattform ist hardwareunabhängig und unterstützt eine Vielzahl von RFID-Geräten – mit der Bandbreite aus der Zebra-Produktpalette in unserer Toolbox verfügen wir über einen weiteren enormen Vorteil.“

Die neuen TC20 PDAs und die RFD2000 UHF RFID-Handlesegeräte, kombiniert mit der !D Cloud-Lösung von Nedap, werden am Nedap-Stand Nr. 5B60 auf der RetailEXPO 2019 präsentiert. Die RetailEXPO 2019 findet am 1. und 2. Mai in der Olympia-Ausstellungshalle in London statt.

###

 

Media contact:
Ilse Protsman
Marketing Communications Manager
 +31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com
www.nedap-retail.com 

Superdry entscheidet sich für weltweiten RFID-Rollout mit Nedap

Niederlande, Groenlo, 1. Mai 2019 !D Cloud, die führende RFID-Software Plattform von Nedap, ermöglicht Superdry seine vollen Omnichannel-Potenziale freizusetzen Nedap kündigt heute an, dass Superdry Nedaps führende RFID-Software Plattform !D Cloud einsetzen wird. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Omnichannel-Strategie des Einzelhandelsunternehmens und soll für genauere Bestände und eine bessere Abstimmung von Online- und […]

Nedap applies for global patent for new Virtual Shielding™ technology

The Netherlands, Groenlo, 30 April 2019  Smart, proven technology in !D Cloud, Nedap’s leading RFID platform, eliminates a multi-million cost component from retail RFID deployments  Nedap announces that the patent application is pending in over 120 countries for !D Cloud’s latest functionality: Virtual Shielding™. This smart allocation technology in the Nedap !D Cloud software platform, allows store staff to easily read RFID tags by using RFID handheld devices and automatically determine the […]

Nedap und MishiPay arbeiten gemeinsam an der schnellen Marktakzeptanz von sicheren mobilen Self-Checkouts

Die Integration der mobilen Self-Checkout Lösung von MishiPay mit Nedaps cloudbasierter RFID-Software Plattform !D Cloud wird auf der RetailEXPO vorgestellt

Niederlande, Groenlo, 18. April 2019

Nedap, der weltweite Marktführer bei RFID-basierten Lösungen für den Einzelhandel, geht eine Partnerschaft mit MishiPay ein. Gemeinsam präsentieren die Unternehmen auf der RetailEXPO am 1. und 2. Mai in London ihre Integrationslösung für den sicheren, mobilen Self-Checkout. Die umfassende Integration mit Nedaps cloudbasierter RFID-Software Plattform !D Cloud ermöglicht ein nahtloses Einkaufserlebnis, kombiniert mit modernster Warensicherung sowie einer verbesserten Bestandstransparenz.

Mustafa Khanwala, Gründer und CEO von MishiPay: „Das Zusammenführen von RFID und unserer mobilen Self-Checkout-Technologie setzt den Maßstab für ein neues, reibungsloses Einkaufserlebnis, von dem sowohl Einzelhändler als auch Kunden in Geschäften profitieren. Unsere Integration mit Nedap wird das Kundenerlebnis in Stores ganz erheblich steigern.“

„Beim Einsatz herkömmlicher EAS-Systeme ist es nicht möglich, mobile Self-Checkout-Lösungen zu implementieren und gleichzeitig Produkte zu sichern“, erklärt Daniël Doorman, Produktmanager bei Nedap Retail. „Durch unsere cloudbasierte RFID-Software Plattform können Produkte gesichert und dabei trotzdem mobile Self-Checkout-Lösungen wie MishiPay eingesetzt werden. Unmittelbar nach Abschluss der Zahlung lösen die Artikel am Ausgang nicht länger einen Alarm aus. Dank der kürzlich erfolgten Integration von Nedaps !D Cloud und MishiPay ist die kombinierte Lösung nun universell einsetzbar.“

Besuchen Sie Nedap und MishiPay auf der RetailExpo, Stand #5B60.
Nähere Informationen erhalten Sie hier: https://www.nedap-retail.com/resources/events/retailexpo/

Nedap kündigt fünfjährige Garantieverlängerung für Warensicherungssysteme an

Niederlande, Groenlo, 9. April 2019

Nedap gibt heute bekannt, dass die Garantiezeit für alle neuen iSense-basierten Warensicherungssysteme auf bis zu 5 Jahre verlängert wird. Dies gilt für alle vernetzten Systeme in Kombination mit einem Fast Remote Service-Abonnement, die nach dem 31. März installiert wurden.

Reibungslos funktionierende EAS-Systeme sind für Einzelhändler essenziell, um Verluste, z. B. durch Diebstahl, zu vermeiden. Über die Online-Plattform von Nedap können 81 % der Servicefälle aus der Ferne gelöst werden, ohne dass ein Techniker zum entsprechenden Händler geschickt werden muss. Auf diese Weise können Ausfallzeiten des Systems auf ein Minimum reduziert werden.

Rob Schuurman, Geschäftsführer bei Nedap Retail, erklärt: „Die digitale Vernetzung ist bei Einzelhändlern schon weit verbreitet, denn sie ermöglicht es, den Kunden ein optimales Einkaufserlebnis zu bieten. Ein gutes Beispiel ist, dass datengesteuerte Services wie ‚Secure Mobile Payment‘ immer beliebter werden.
Wir haben beschlossen, die Garantie für vernetzte iSense-Systeme zu verlängern, da wir davon überzeugt sind, dass Vernetzung der Schlüssel zur Entlastung moderner Retailer ist. Wenn alle Systeme reibungslos funktionieren, können sich die Einzelhändler auf das konzentrieren was sie am besten können: ihre Kunden beraten und bedienen.

Die Standardgarantiezeit für iSense EAS-Produkte von Nedap beträgt 1 Jahr. Die erweiterte Garantie gilt ab dem 31. März 2019 für neue Stores mit vernetzten Systemen für die Laufzeit von Fast Remote Service-Verträgen (3 oder 5 Jahre).

Weitere Informationen zum Garantieservice von Nedap finden Sie unter: www.nedap-retail.com/warranty.

###

Media contact:
Ilse Protsman
Leiterin Marketingkommunikation/Nedap Retail
+31 (0)544 47 19 18
+31 6 55 41 51 67
ilse.protsman@nedap.com

Copyright © 2017 Nedap - Technology that matters - All rights reserved