Menu

Moods of Norway: Mit RFID können 25 % der Online-Bestellungen direkt aus den Stores bedient werden

Die norwegische Modemarke setzt Cloud-Lösung zur Gewährleistung der Warenverfügbarkeit und Umsetzung ihrer Omni-Channel-Strategie ein.

Groenlo, Niederlande -- 23. September 2015

Nedap, ein weltweit führendes Unternehmen für Artikelsicherungs- und Bestandsmanagementlösungen in der Retailbranche, gab heute bekannt, dass die Modekette Moods of Norway nun 25 % der eingehenden Online-Bestellungen direkt aus ihren Stores bedienen kann. Dies ist dank optimierter Warenverfügbarkeit und hoher Bestandsgenauigkeit in den Stores durch Einsatz der Cloud-Lösung !D Cloud von Nedap möglich.

Hans Petter Hübert, Retail Director bei Moods of Norway, erläutert: „Mit !D Cloud von Nedap erreichen wir in unseren Stores eine Warenbestandsgenauigkeit von über 98 % und können uns endlich auch auf die Richtigkeit der Zahlen verlassen. Wir wissen jetzt genau, wo sich jeder Artikel befindet und welche Artikel noch verfügbar sind oder nicht. Auf der Grundlage dieser Daten sind wir in der Lage, die bei uns eingehenden Online-Bestellungen zunehmend direkt aus unseren Stores zu bedienen. Vor Einführung der RFID-Lösung war dies gänzlich unmöglich.“

RFID für die Retailbranche: Cloud-Software & Handlesegeräte
In den Brandstores von Moods of Norway setzen Mitarbeiter den !D Hand 2 – die zweite Generation der RFID-Handlesegeräte von Nedap – zur wöchentlichen Bestandsaufnahme ein. Alle erfassten RFID-Daten werden via WiFi an die gesicherte Cloud des Unternehmens übermittelt. !D Cloud generiert anhand dieser Daten unverzüglich Bestandsinformationen und erstellt eine Liste, in der Abweichungen zwischen den Daten aus dem ERP-System des Unternehmens und der RFID-Erfassung hervorgehoben werden. Ferner bietet die Anwendung einen Überblick über alle Artikel, die im Warenlager zwar vorhanden sind, jedoch nicht im Verkaufsraum zur Verfügung stehen.

„Mit !D Cloud haben wir eine äußerst wirtschaftliche Lösung geschaffen, mit der Retailer ihren Umsatz steigern und ihre Omni-Channel-Strategieziele realisieren können,“ so Rob Schuurman, Managing Director bei Nedap Retail. „Alles, was man braucht, sind Etiketten, ein Handleser und ein Mobilgerät. Damit wird RFID zum Kinderspiel.“

###

Nähere Informationen zur !D Cloud-Lösung finden Sie unter www.nedap-idcloud.com

Oder besuchen Sie am 29. September die Vorträge von Moods of Norway und Nedap auf dem RFID Tomorrow Kongress in Düsseldorf.

Media Contact
Janna Dirks
Marketing & Communication Nedap Retail
T 0031 (0)544 471 904
janna.dirks@nedap.com

!D Cloud - Moods of Norway
!D Cloud - Moods of Norway

Downloads