Menu

F&F-Modemarke von Tesco führt Nedap RFID-Technologie ein

Groenlo, Niederlande -- 7. April 2015

Die britische Handelskette Tesco hat Nedap damit beauftragt, RFID-Leser für den groß angelegten Einsatz dieser Technologie für die eigene Modemarke F&F in 550 Filialen in Großbritannien zu liefern. Nach einem erfolgreichen Ausschreibungsverfahren, einschließlich Pilotphase, wurde Nedap als Lieferant der fest installierten RFID-Leser für den Wareneingang und die Verfolgung der geschäftsinternen Warenbewegungen ausgewählt.

Warenverfügbarkeit
RFID-Technologie bietet F&F die erforderliche Warenbestandsübersicht, um die herkömmlichen Schwierigkeiten bei der Bestandsgenauigkeit zu minimieren und die Warenverfügbarkeit zu verbessern. Sobald die Einführungsphase abgeschlossen ist, wird F&F mit Hilfe der RFID-Technologie kontinuierlich überprüfen können, ob der Systembestand exakt den tatsächlichen Bestand wiedergibt, so dass Nachbestellungen an der richtigen Stelle ausgelöst und Regallücken vermieden werden können. Insgesamt ist die RFID-Lösung darauf ausgerichtet, das Einkaufserlebnis für F&F-Kunden zu verbessern.

Richard Collins, Chief Operating Officer von F&F: "Wir haben uns von Nedap's Engagement und Motivation begeistern lassen, die ganz entscheidend für die Umsetzung der RFID-Technologie sind. Unsere gemeinsamen Werte und Vorstellungen von Arbeitsmoral haben zu einer Partnerschaft innovativer Lösungen in unseren Geschäften geführt. Über präzise Bestandsinformationen zu verfügen, ist ein wichtiger Faktor für unser gesamtes Unternehmen. Dank der RFID-Partnerschaft mit Nedap können wir die Warenbestände vom Distributionszentrum aus effizienter und genauer wieder auffüllen. So hat der Kunde mehr Konfektionsgrößen zur Verfügung und macht eine insgesamt bessere Einkaufserfahrung."

Leser für RFID-Anwendungen
Nedap's bodenmontierte !D Gate RFID-Leser werden auf der Gebäuderückseite im Warenannahmebereich sowie zwischen Lagerraum und Verkaufsfläche installiert, um den Wareneingang sowie die Warenbewegung zwischen Lager und Verkaufsfläche zuverlässig zu überwachen.

"Im Wesentlichen wollen wir es für Einzelhändler einfach machen, immer die richtigen Produkte für ihre Kunden verfügbar zu haben", sagt Rob Schuurman, Managing Director bei Nedap Retail. "Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit F&F und waren beeindruckt, wie zielgerichtet und umsichtig man das RFID-Programm und den Aufbau einer neuen Plattform handhabt, mit dem sich das Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen wird. Wir engagieren uns für einen erfolgreichen RFID-Einsatz, damit F&F möglichst schnell von dieser Technologie profitieren kann."

Dank EPC Gen2 (GS1) und Unterstützung weltweiter Frequenzregelungen erfüllen die Leser von Nedap die Anforderungen globaler Einzelhandelsorganisationen. Die von Tesco gewählte Lösung bietet ein einzigartiges Online-Gerätemanagement zur Fernunterstützung und für Firmware-Updates, so dass auch nach der Installation die Systemzuverlässigkeit gewährleistet ist.

###

Media Contact
Janna Dirks
Marketing & Communication Nedap Retail
0031 (0)544 471 904
janna.dirks@nedap.com

F&F-Modemarke von Tesco führt Nedap RFID-Technologie ein

Downloads